Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Kontakt zu uns

agro prax Gesellschaft für Tiermedizin und Betriebsbegleitung mbH
Werner-von-Siemens-Str. 2
49577 Ankum

Schreiben Sie uns
info@agroprax.de

DE

Aktuelles

NIR-Analyse jetzt auch für Trocken-/Pressschnitzel und Sojaschalen

NIR (Nahinfrarotspektroskopie) ist der Standard zur Analyse von Futtermitteln. Dieses Analyseverfahren zeichnet sich durch eine schnelle und kostengünstige sowie umfangreiche Probenuntersuchung mit zahlreichen Parametern aus, die eine nass-chemische Analyse nicht liefert.

Die erzeugten Analyseergebnisse aus der NIR-Untersuchung werden mit einem umfangreichen Datenpool abgeglichen und auf Plausibilität geprüft. Die Genauigkeit der NIR-Analyse hängt im Wesentlichen von einer hohen Anzahl zu analysierender Futterproben ab, die den Datenpool ergänzen.

Für einige Futtermittel ist der Datenpool noch nicht ausreichend, so dass diese nicht über NIR untersucht werden können. Diese Futtermittel müssen dann zur nass-chemischen Analyse an unser Partnerlabor in den USA geschickt werden. Dies war bisher auch für Trocken-/Pressschnitzel und Sojaschalen der Fall. Erfreulicherweise steht uns nun für diese Futtermittel eine Kalibrierung zur Verfügung, so dass auch diese Futtermittel mittels NIR untersucht werden können.

Folgende Futtermittel können über NIR analysiert werden: Grassilage, Maissilage, Luzernesilage, GPS, Grünroggen, Grasheu, Luzerneheu, Stroh, CCM, Körnermais, Maiskleberfutter, Feucht-/Trockenschlempe, Gersten-/Roggen-/Weizenschrot, Triticale, Raps-/Sojaschrot, Sojaschalen, Trocken-/Presschnitzel, TMR.

 

Corinna Puckhaber

Copyright 2020 mayfeld Werbeagentur. All Rights Reserved.